GALERIE PRACÍ 2022 | GALERIE PRACÍ 2024

Symposium

Seit 1982 treffen sich alle drei Jahre berühmte Künstler aus der ganzen Welt in Nový Bor und Umgebung, um gemeinsam mit den besten tschechischen Glasmachern in Glashütten, Schleif-, Mal-, Gravurwerkstätten und anderen Ateliers originelle Kunstwerke zu schaffen...

Aber jeder Mensch, und damit auch ein Künstler oder eine Künstlerin, war am Anfang seiner Laufbahn und seines Schaffens ein Kind, das mit Hilfe von Buntstiften, farbigen Kreiden oder Wasserfarben die gewohnte, oft graue und triste Welt in seine eigene, bunt leuchtende und einzigartige Welt verwandelte.

Die Frage und Idee, warum man Kinder nicht zum ersten Mal in die Glashütte, zu den Schleifmaschinen, zu den Malpaletten oder in die Glasmosaikwerkstatt bringen sollte, wurde von Pačinek Glass aufgegriffen, Střední uměleckoprůmyslská škola sklořská in Kamenický Šenov und die Kunstgrundschule in Mšeno u Mělníka und entwickelten gemeinsam das Konzept des Kinder-Glas-Symposiums, das zu einer einzigartigen Plattform für die erste Begegnung von künstlerisch begabten Kindern mit Spitzenhandwerkern wird.

Das Treffen ist umso wichtiger, als es eine grundlegende Entscheidung über die Richtung der nächsten Schritte der Kinder in die Glaswelt bringen kann, die gerade jetzt über ihre Zukunft nachdenken muss.

Im Juni 2024 treffen sich vier Kinder aus der deutschen Region Weißwasser - begabte Kinder - im Kristalltal wieder, symbolisch in der ältesten Glasschule der Welt in Kamenický Šenov und in der Kunstglasfabrik von Jiří Pačink in Kunratice bei Cvikov, die die Auswahlrunde bestanden haben und die einmalige Gelegenheit erhalten, für vier Tage zum KÜNSTLER zu werden, für den Glasmacher am heißen Ofen arbeiten, der die Form seiner geschliffenen Skulptur, seines sandgestrahlten Dekors beeinflussen oder selbst ein Glasmosaik komponieren kann...

Und weil es wichtig und unverzichtbar ist, ein Vorbild, eine fachliche Anleitung und vor allem einen lebendigen Kontakt mit einer Persönlichkeit zu haben, die in der Welt der Kunst eine große Rolle spielt, ist die Botschafterin und künstlerische Garantin des Symposiums Liběna Rochová, eine bedeutende europäische Designerin, Gewinnerin des tschechischen Grand Design-Preises und Professorin. Das Symposium steht auch unter der Schirmherrschaft von Pavla Gomba, Direktorin der tschechischen Sektion von UNICEF.

Dem Symposium selbst gehen eine Reihe von Aktivitäten voraus. Die wichtigsten davon sind Treffen von Grundschullehrern im Rahmen von Fachworkshops, die von der Glasfachschule in Kamenický Šenov organisiert werden, und ein Kunstwettbewerb für Grundschüler aus allen Regionen der Tschechischen Republik. Die Glasfachschule und die Glashütte Pačinek werden mit den Teilnehmern kommunizieren und während des Wettbewerbs fachliche Beratung anbieten. Im Februar 2024 wählt ein Ausschuss von zehn Künstlern aus jeder Region einen Teilnehmer aus, der in das Team von Glasexperten aufgenommen wird und seinen Wettbewerbsentwurf in Material umsetzen darf.

Die Bedingung für die Teilnahme an der Auswahlrunde des Wettbewerbs ist die Erstellung eines künstlerischen Entwurfs eines Glasobjekts zum Thema "Planet Glas" in einer beliebigen Technik (Bleistiftzeichnung oder Malerei mit Farben) im Format A1, begleitet von einer schriftlichen Geschichte.

Preis für die Teilnahme am Symposium: 3000 CZK
Im Preis inbegriffen sind Unterkunft und Verpflegung für die Expedition der Grundschule (Teilnehmer, ein Elternteil, ein Lehrer), professionelle Anleitung, Materialien, Begleitprogramm. Die Reisekosten zum Veranstaltungsort des Symposiums und zurück nach Hause trägt der Teilnehmer selbst.

Programm des Symposiums

DONNERSTAG, 20. Juni
14.00 - 16.00
• Ankunft und Akkreditierung der Kinder und Betreuer (Hörsaal SUPŠS Kamenický Šenov)

18.00 Uhr
• Organisatorisches Treffen aller Teilnehmer und Organisatoren (SUPŠS Auditorium)

19.00 hodin
• Eröffnungsfeier in Anwesenheit von Vertretern der Region, der Stadt, Gästen, Medien und der Öffentlichkeit
(bei schönem Wetter im Garten der Glasfabrik Pačinek, bei Regen im Kristalltempel in Kunratice u Cvikova)

FREITAG, 21. Juni
8.00 - 15.00 Uhr
• Aktives Gestalten in den SUPŠS-Ateliers (Schleifen, Malen, Sandstrahlen, Mosaik
• Aktive Gestaltung in der Glashütte in Kunratice u Cvikova

17.00 Uhr
• Gemeinsamer Abendausflug (mögliche Tipps: mit dem Bus nach Ještěd oder mit dem Boot auf dem Macha-See)

SAMSTAG, 22. Juni
8.00 - 15.00 Uhr
• Aktives Gestalten in den SUPŠS-Ateliers (Schleifen, Malen, Sandstrahlen, Mosaik)
• Aktive Gestaltung in der Glashütte in Kunratice u Cvikova

18.00 Uhr
• Geselliger Abend für alle Teilnehmer, Professoren, Eltern und Handwerker bei Pachinek Glass
(kleines Konzert im Kristalltempel, Picknick im beleuchteten Glasgarten, Barbecue in der Glaskantine, Glasmachervorführung von Jiří Pačinek im Ofen)

SONNTAG, 23. Juni
14.00 Uhr
• Eröffnungsfeier der Ergebnisse des Symposiums im Nordböhmischen Museum in Liberec